Schwachstellen bei Joomla

Ab und zu gehen immer mal wieder Meldungen über Schwachstellen bei Joomla durch die Presse.

Von Fehlern ist die Rede, von Stellen, wo sich möglicherweise Code einschleusen lässt. Das verunsichert natürlich alle, die mit dem CMS Joomla arbeiten und sich damit ihre Homepage programmiert haben.

Wie gravierend sind denn solche Joomla Schwachstellen wirklich?

Sagen wir mal so, Joomla ist ein quelloffenes Content Management System, abgekürzt CMS, das kostenlos zu haben ist und sich nach einer gewissen Einarbeitungszeit sehr gut eignet, damit Webseiten, eine Community oder auch komplexere Webauftritte zu gestalten und zu programmieren.

Zahlreiche Plug-Ins und Templates sorgen dafür, dass mittlerweile für fast alles, was man als Webmaster braucht, bereits etwas programmiert wurde.

Das macht Joomla sehr beliebt, das mittlerweile eines der bekanntesten CMS Systeme ist. Und was bekannt ist, darüber wird berichtet. Während Schwachstellen anderer, weniger bekannter CMS Systeme unerwähnt – und womöglich sogar unentdeckt bleiben; etwas, das viel gefährlicher ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.