Inhalteverwaltung bei Joomla

So weit verbreitet und beliebt das CMS Joomla auch beim Erstellen einer Homepage und sogar beim Homepage Design mit einer optisch äußerst ansprechenden Wirkung ist, so besitzt es doch ein paar Schwächen.

Eine dieser Schwächen ist die nicht sehr flexible Gliederung der Inhalte nach Bereichen und statischen, also konstant bleibenden Inhalten.

Einer der großen Vorteile von Open Source Content Management Systemen wie Joomla ist es jedoch, dass die Community der Nutzer diese selbst ständig erweitert, ergänzt und so verbessert.

Mit K2 soll nun eine erheblich flexiblere Verwaltung der Homepage Inhalte möglich sein. Man ist damit erheblich freier in der Gliederung und Struktur der Homepage Inhalte; für viele sehr erstrebenswert.

Leider existiert K2 momentan lediglich als Beta; bis zu einem endgültigen Release muss die Joomla Community wohl noch ein wenig warten. Aber das Warten könnte sich in diesem Fall wirklich lohnen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.