Communitys

Noch kann es niemand so genau erklären, weshalb so viele Menschen so viel Zeit in einer Community verbringen. Das kann eine Community mit Menschen sein, die dasselbe Hobby teilen, es kann ein Hausfrauen-Austausch sein oder eine Flirt Community.

Fest steht nur – der Bedarf an Communitys ist enorm, sie werden von den Usern gut und gerne angenommen und häufig besucht. Man kann nach den Communitys anscheinend sogar süchtig werden.

Bedeutet das nun, das Sie sofort zum Community Builder greifen müssen, um eine eigene Community ins Netz zu stellen?

Keineswegs; der Aufwand für ein Community CMS, das Community Development und das Community Management kosten oft mehr, als die Community überhaupt einbringen kann. Denn nur bekannte Communitys haben wirklich Erfolg.

Von daher kann es eine Überlegung wert sein, gerade im Bereich der Erotik Kontakte vielleicht eher eine Community als Partnerprogramm anzubieten, statt eine eigene aufzubauen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.