Search Searching Online Network Website Concept

Google’s Bert ist da

Das Google Bert-Update ist jetzt auch für Deutschland aktiv.  Google nannte die Änderung „einen der größten Sprünge in der Geschichte der Internet-Suche“.

Bei komplexen Suchanfragen tut sich Google schwer, die passenden Ergebnisse aus dem riesigen Bestand an Daten zu filtern. Das soll sich laut Aussagedes Googles Vizepräsidenten, Pandu Nayak, in der Zukunft stark verbessern. Ignorierte Google zuvor beispielsweise Präpositionen wie „für“ oder „nach“, soll die unter Open-Source-Lizenz veröffentlichte Software aus dem Bereich der Computerlinguistik namens Bert, ihre Bedeutung innerhalb der Suchanfrage erkennen und die Ergebnisse entsprechend anpassen. Somit versucht Google, den Kontext eines jeden Wortes zu verstehen, und soll so auch die eigentliche Suchintention verstehen. Das ganze soll dann zu genaueren Suchergebnissen führen und betrifft Schätzungen nach ca 10% aller bisherigen Suchanfragen.

Marketingwissenschaftler gehen allerdings davon aus, dass Bert Update keine größeren Traffic-Veränderungen zur Folge hat, da der Traffic aus fehlerhaften Suchergebnissen sowieso für die Zielseite unnütz war, weil er nicht die Besucher auf die Seite brachte, die wirklich an den Inhalten der Website interessiert waren und nur zu höheren Absprungraten führten.

Suchmaschinen-Optimierung: Über 1.000 Seiten Praxiswissen und Profitipps zu Google & Co. »Das SEO-Standardwerk« (t3n)
30 Bewertungen
Suchmaschinen-Optimierung: Über 1.000 Seiten Praxiswissen und Profitipps zu Google & Co. »Das SEO-Standardwerk« (t3n)
  • Erlhofer, Sebastian (Autor)
  • 1070 Seiten - 22.06.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Rheinwerk Computing (Herausgeber)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.