SSL Wildcard Zertifikat kostenlos

Let’s Encrypt jetzt auch mit Wildcard Zertifikat

Bereits im Juli letzten Jahres kündigte Let’s Encrypt an, dass es im Januar 2018 kostenlos Wildcard-Zertifikate herausgeben würde. Naja, ganz wurde dieser Termin nicht gehalten und etwas verspätet hat die Organisation nun angekündigt, dass die Wildcard-Zertifikat-Unterstützung seit dem 15.03.2018 live ist.

Zusätzlich zu diesen Zertifikaten hat die Organisation das ACME-Protokoll auf Version 2.0 aktualisiert.ACMEv2 ist für Clients erforderlich, die Platzhalterzertifikate verwenden möchten. Mit Platzhalterzertifikaten können Websiteadministratoren alle Unterdomänen mit einem einzigen Zertifikat sichern. >Dies kann für WordPress Multi-Site-Netzwerke besonders praktisch sein, oder wenn es eine gesondert mobile Version der Webseite unter einer Sub-Domain gibt. Aber auch wer CDN Services nutzt wird darüber begeistert sein.

Let’s Encrypt arbeitet an der Umstellung aller Clients und Abonnenten auf ACMEv2, hat jedoch keine Zeitplan festgelegt, wann die API von ACMEv1 abläuft.

Im Juli 2017 sicherte Let’s Encrypt 47 Millionen Domains mit dem SSL Protokol. Heute sichert das Unternehmen fast 70 Millionen Domains mit 54 Millionen Zertifikaten. In den USA werden fast 80% der in Firefox geladenen Websites über HTTPS bereitgestellt.

Let’s Encrypt ist eine offene Zertifizierungsstelle, die Teil der gemeinnützigen Forschungsgruppe für Internetsicherheit ist. Es ist Aufgabe, 100% des Web-HTTPS zu machen. Operationen werden durch Sponsoren und Spenden finanziert.

Weitere Informationen gibt es auf den Seiten von Let’s Encrypt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.